Wir schreiben ...

... selbst.

 

Wir tauschen uns aus und inspirieren uns gegenseitig. Dazu treffen wir uns ungefähr einmal im Monat an wechselnden Orten.

 

Und wir tragen unsere Geschichten und Gedichte bei Lesungen vor. Manchmal werden wir dazu eingeladen, manchmal organisieren wir unsere Autorenlesungen selbst.

 


Wir sind ...

.... Literaturversessene.

 

Unser Freundeskreis gehört in die Gegend der Loreley - sowohl örtlich als auch gedanklich.

 

Seit 3. Februar 2017 haben wir uns zusammengetan, um Worte, Sätze und Texte zu teilen und uns daran zu erfreuen. Wir haben so manches zu sagen, unterhalten gerne andere und regen zum Nachdenken an.

 

Wir sind eine offene Gruppe. Jeder und jede sind eingeladen mitzumachen.


Wir wollen ...

... miteinander Sprache und Schrift genießen.

 

Als Autoren sind wir bestrebt, uns weiterzuentwickeln. Gemeinsam gelingt uns das besser als allein. Es tut uns gut, einander zu unterstützen und uns der freundlichen Kritik der anderen zu stellen.

 

Anfänger sollen bei uns ein Forum finden, in dem sie so manchen Kniff lernen können. Und Alte Hasen haben die Gelegenheit, Eigenheiten auch einmal in Frage stellen zu lassen.

 

 


Zu uns gehören ...

... ganz verschiedene Typen.

 

Unsere Jüngste ist 10 Jahre alt, unser Ältester 70. Berufstätige, Schüler und Rentner machen mit. Manche kontinuierlich, manche zeitweise. Weltanschaulich sind wir unabhängig. Interessierte sind immer herzlich willkommen.

 

Bei uns gibt es weder Mitgliedsbeiträge noch Eintrittspreise. Alle bringen sich nach ihrem eigenen Wollen und Können ein.

 

Wir sind und bleiben neugierig und bringen uns gegenseitig zur Entfaltung.